Um ihre Fleischfressenden Pflanzen auch gut zu erhalten halten sie folgende Tipps ein ,

Die Fleischfressenden Pflanzen im Winter am besten bei 5-10 Grad Lagern aber nicht zu feucht ,

lieber einmal in der Woche ein wenig gießen als zuviel , denn wenn man zuviel Wasser gibt kann es sein das die Wurzeln faulen und dann vergammeln.

Die Fleischfressenden Pflanzen nie düngen, weil die Pflanze dann zuviele Nährstoffe kriegt und dann verfault.

Sarracenia purpurea vertragen auch sehr niedrige Temperaturen und man kann sie deshalb sogar im Winter draußen lassen 

Anspruchslose,Tropische Arten für das ganzjährig warme Fenster :Drosera aliciae , Drosera capensis , Drosera nidiformis , Drosera spathulata , Drosera adelae 

Pinguicula-Hybriden , nepenthes (alle Hybriden) , Utricularia sandersonii , Utricularia livida 

Lichtansprüche der Pflanzen 

Vollsonnig Sonnig , Hell  Halbschattig 
Venusfliegenfalle  Sonnentau Wasserschlauch 
Regenbogenpflanze Zwergkrug Fettkraut
Schlauchpflanze Kobralilie  
Taublatt Sumpfkrug  
Wanzenpflanze Kannenpflanze  
     

 

Wie erstellt man eigende Carnivorenerde ?

 

Man braucht ;

1.Torf 

2.Reiner Quarzsand

3.Getrocknetes Torfmoos 

4.Perlite

5.Feiner Blähton

6.Vermiculite

7.Seramis 

 

Nach dem Winter

Muss mann die meisten Fleischfressenden Pflanzen abschneiden damit die neuen Blätter die 

dann Später wieder außtreiben Platz und genug Licht haben. Danach sollte man sie an einen sonnigen feuchten 

Ort stellen der warm ist , dann treiben sie wieder kräftiger aus .


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!